Juso-Hochuschulgruppe Bochum

Gute Arbeit

Denn auch Studierende leisten gute Arbeit

Eine Vielzahl an Studierenden muss neben einem zeit- und aufwandsintensiven Studium arbeiten, um sich ihr Leben zu finanzieren. Und wie sehen diese Arbeitsverhältnisse aus? Häufige Befristungen, schlechte Bezahlung, mit dem Studium unvereinbare Arbeitszeiten, gerade unter studentischen Hilfskräften. Dagegen kämpfen wir an und wollen die Einbindung in studentische Tarifverträge, damit gute Arbeit gerecht entlohnt wird. Für diejenigen von uns, für die die Uni auch Arbeitgeber ist, gibt es mit dem SHK-Rat nur eine unzureichende Vertretung, welche durch die Novelle des Hochschulgesetzes sogar gefährdet ist. Wir fordern eine angemessene Vertretung der Studentischen Hilfskräfte und sprechen uns gegen alle Gesetzesänderungen aus, welche die demokratischen Rechte der Studierenden verringern.

Auch diejenigen, die außerhalb der Hochschulen arbeiten, müssen Ansprechpartner*innen an der RUB finden – deswegen setzen wir uns für Beratungen für Arbeitnehmer*innen ein. Gutes Geld für Gute Arbeit!